Privater Finanzstatus

Viele Ihrer Mandanten haben ihr Vermögen auf unterschiedliche Banken sowie sonstige Finanz- und Versicherungsberater verteilt. Dadurch haben sie über die Jahre den Überblick über ihre privaten Finanzen verloren.

Helfen Sie Ihren Mandanten, indem Sie eine aktuelle Übersicht über Vermögen und Schulden erstellen.

Gründe für eine "private Bilanz":

  • verlorener Überblick über die privaten Finanzen
  • Transparenz in der Vermögensverteilung schaffen
    (Analyse der Risikoverteilung, Anteil des liquiden Vermögens etc.)
  • Eheschließung
  • Scheidung
  • Erstellung eines Testaments

"private Einnahmen-/Ausgaben-Rechnung"

Auch eine Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben ist für viele Mandanten wertvoll. Denn häufig fehlt auch hier der Überblick, wohin das ganze Geld fließt.

Eine solche "private GuV" ist im Übrigen Pflicht für Mandanten, deren Kreditvolumen 750.000 Euro übersteigt. Denn dann sind sie verpflichtet, der finanzierenden Bank die wirtschaftlichen Verhältnisse im Rahmen einer Selbstauskunft nach § 18 KWG offenzulegen.

Zeitreihen als Analyseinstrument

Durch die fortlaufende Betreuung Ihrer Mandanten in den Folgejahren entstehen automatisch Zeitreihen, die die finanzielle Entwicklung aufzeigen und somit neue Analysemöglichkeiten schaffen.

Lesen Sie hier, wie Sie mit unserer Software PriMa status schnell und einfach einen privaten Finanzstatus erstellen.

Alle Funktionen von PriMa status sind auch in der Planungsart "Status" in der Finanzplanungs-Software PriMa plan enthalten.

Instrumenta GmbH:

Schlossstraße 20
51429 Bergisch Gladbach
Telefon 02204 9508-600
Hotline 02204 9508-650
Telefax 02204 9508-660
info@instrumenta.de